Sonntag, 21. Oktober 2018, 10:27 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

1

Mittwoch, 16. Februar 2011, 22:55

Steam - Gerade noch mal Glück gehabt

Heute um 20:50 habe ich zufällig mal Mails gecheckt und wundere mich über eine 20min alte Mail in der steht, dass mein Steam-Kennwort erfolgreich geändert wurde. Ich bin sofort an meinen Spiele-Rechner und habe Steam gestartet und siehe da - kann mich nicht einloggen.
Also habe ich, wie in der Mail beschrieben die FAQ von Steam geöffnet und ein Support-Ticket erstellt. Gegen 22:30 fragt Gotti ganz nebenbei, ob ich mir ein neues Kennwort gesetzt habe - ich: der hat doch sicher die Mail-Adresse gleich als erstes geändert: nein, hat der Idiot nicht. Neues Kennwort angefordert, Sicherheits-Abfrage (die kannte ich noch) beantwortet und siehe da: Steam ist wieder zuhause und der Account, bis auf die Freunde vollständig und nicht VAC gebannt! Puuh

[shFC]Icer

Fortgeschrittener

2

Donnerstag, 17. Februar 2011, 08:15

wtf? wie sind die denn an dein pw gekommen?

3

Donnerstag, 17. Februar 2011, 10:44

Steam scheint da irgendwie echte Lücken zu haben, war bei mir ja das gleiche und bei Schnoedel auch...

kalle-marx

unregistriert

4

Donnerstag, 17. Februar 2011, 20:13

PW:1234 ?

5

Donnerstag, 17. Februar 2011, 20:44

Wieso veröffentlichst du hier mein Passwort?

6

Freitag, 18. Februar 2011, 00:12

Lustig, wir haben das gleiche Passwort! :thumbsup:

7

Freitag, 18. Februar 2011, 07:21

Aus Erfahrung muss ich sagen, dass dieses Passwort nicht sicher ist ;-)

8

Freitag, 18. Februar 2011, 10:05

Ist es nicht so:

Alle denken keiner nutzt das Passwort, weil so blöd kann keiner sein? Dadurch probiert keiner das Passwort aus und somit ist es wieder sicher?

9

Freitag, 18. Februar 2011, 13:24

ääähh nein! :whistling:

10

Freitag, 18. Februar 2011, 15:36

Das musst du mir mal genauer erklären. Irgendwie kapier ich das nicht.


Nutzt von euch einer sowas wie Keepass oder dergleichen? Ist sowas zu empfehlen?

11

Freitag, 18. Februar 2011, 17:46

aber selbstverständlich lieber corvax:

Sichere Passwörter...
  • …bestehen aus mehr als acht Zeichen
  • …enthalten Buchstaben, Ziffern, Zeichen wie $.,%&/“!
  • …sind keine Namen, Telefonnummern, oder andere bekannte Worte (auch nicht "Passwort“!)
  • …sind keinem anderen Ihrer Passwörter ähnlich.
Verwende nie das gleiche Passwort für verschiedene Dienste, Anwendungen, oder Rechner lieber Corvax!


Eine praktische Methode für sichere Passwörter
Sich komplizierte Passwörter auszudenken, und sich diese noch merken zu müssen, das ist für den kleinen Corvax ein Problem. Es gibt jedoch eine praktische Methode, mit der man dieses Problem elegant löst.
Denke dir dazu einen Satz aus lieber Corvax. Du kannst dir auch einen aus einem Buch heraussuchen oder von der Rückseite der nächsten Jim Beam-Flasche, die steht direkt links neben dir (und rechts, hinter dir und vor dir sind auch noch zwei).
Merke dir diesen Satz gut. Dann erzeuge aus diesem Satzdein Passwort, in dem du die jeweils ersten, zweiten oder letzten Buchstaben mit den Satzzeichen und Ziffern zusammenfügst.
Ein Beispiel: Aus dem erfundenen Satz
Wann sehen Sie, vor allem, 7 Hühner Rumba tanzen?
wird aus den ersten Zeichen das Passwort
`WsS,va,7HRt?`

Wärst du je auf solch ein Passwort gekommen? Nein, aber Passwortknacker schon, denn jeder weiß wieviel Jim Beam du säufst, alter Schluckspecht!
(Hinweis: Bitte benutze jetzt nicht eines dieser Beispielspasswörter, oder den Beispielssatz! Diese sind jetzt unsicher, weil sie jetzt alle hier lesen können. Du hast sicherlich noch andere hochprozentige Flaschen in deiner Nähe. )
Mit dem gleichen Satz kannst du auch ein zweites Passwort erzeugen, indem du die letzten Zeichen jedes Wortes nimmst und die Groß- und Kleinschreibung des Satzes übernimmst:
`NnE,rm,7RAt?`

Auf diese Weise musst du dir nur einen Satz merken, und wie dein Passwort daraus erzeugt wird. Das ist einfacher, als sich diese Passwörter direkt merken zu müssen und du kannst unbesorgt eine neue Flasche Jim Beam aus dem Keller holen.

12

Freitag, 18. Februar 2011, 20:21

Bei der Menge Passwörter, die man normalerweise braucht, und es muss immer ein anderes sein, muss sich Corvax aber ne Menge Sätze ausdenken - und auch noch merken - das klappt nie!!

13

Samstag, 19. Februar 2011, 00:02

Bei der Menge Passwörter, die man normalerweise braucht, und es muss immer ein anderes sein, muss sich Corvax aber ne Menge Sätze ausdenken - und auch noch merken - das klappt nie!!
Spätestens nach dem nächsten WE sind die weg! Oder er redet nur noch in Abkürzungen...

14

Samstag, 19. Februar 2011, 19:50

Immer auf die armen dummen druff.

15

Samstag, 19. Februar 2011, 19:54

Immer auf die armen dummen druff.
Dafür haben die immer Glück!

[shFC]Icer

Fortgeschrittener

16

Montag, 21. Februar 2011, 08:34

Ihr seid mir viel zu krass... 8o